Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 1.Männer LL: Das Wort des Trainers

1MännerLiebe Freunde der SG Langgöns/Dornholzhausen, die Hinrunde der 1. Männermannschaft ist vorbei, Zeit für einen kurzen Rück- bzw. Ausblick. Mit den erreichten 13:13 Punkten befinden wir uns im Tabellenmittelfeld, ein Ergebnis mit dem ich nicht ganz zufrieden bin.

Nach dem kompletten Umbau der Mannschaft der SG und dem deutlichen Senken des Altersdurchschnitts, spielen wir ein Abwehrkonzept, dass an den individuellen Stärken der Spieler ausgerichtet ist. Konnten wir mit dieser Variation in einigen Spielen zum Teil deutliche Erfolge einfahren, so mussten wir auch erfahren, dass mangelnde Konzentration und sogenannte "unforced errors" zu unnötigen Gegentoren führten. Die Erfahrung der Hinserie zeigte zudem, dass unser modernes Abwehrsystem, ausgerichtet auf "aktive Ballgewinne", nicht immer honoriert wird und die gewohnten defensiveren Varianten eher akzeptiert sind.

Gegenstoß- und Angriffsleistung konnten ebenfalls in einigen Spielen den gesetzten Zielen entsprechen, leider fehlt uns hier z.T. noch die Konstanz, diese Leistungen abzurufen. Keine Entschuldigung, aber wohl nachvollziehbare Begründung dafür, ist allerdings auch der verletzungsbedingte Ausfall einiger Leistungs- und Hoffnungsträger. Die "Abteilung Rechtsaußen" mit Michael "Mickler" Langsdorf und Jan Bieneck steht komplett nicht zur Verfügung; die "Abteilungen Rückraum Links/Rechts" mussten ebenfalls teilweise erkrankungsbedingt die "Segel streichen".

Unsere "Heimhausaufgaben" haben wir bis auf die Spiele gegen die derzeitigen Top´s der Liga gemacht, auf fremden Parkett erwarte ich mir ein selbstbewußteres Auftreten der Mannschaft.

Abschließend bzw. "Einschiebend" ein Wort zum Haftmittelkonzept. Die Umsetzung erfolgt in diesem Jahr so konsequent wie nie, ein toller Erfolg für die Väter dieser (auf den ersten Blick nachvollziehbaren) Idee, aber sicherlich keiner für die Sportart selber. Creativität, Spielwitz und technische Feinheiten konnten bislang (spielklassenübergreifend) trotz Einsatz griffigerer Spielgeräte nicht vergleichbar erreicht werden.
In einer Zeit, in dem sich die Sportart gegenüber anderen Konkurrenten attraktiv/rasant abgrenzen und präsentieren müsste, ein für mich zumindest hinterfragenswerter Erfolg...

Doch zurück zum "Blick", jetzt zum "Ausblick".

Die Rückrunde steht bevor und die Ausgeglichenheit der Liga lässt sicherlich wieder einige Überraschungen zu. Wir werden an unserem eingeschlagenen Weg festhalten und mit Hilfe unserer (in der Hinserie bereits super gelebten) Unterstützung unserer Fans noch einige interessante und gute Spiele zeigen.

Vielen Dank schon jetzt für Ihre/Eure Unterstützung sagt

Jens Dapper




 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema 1Männer
· Nachrichten von mickler


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema 1Männer:
SG Männer I - HSG K/P-Göns/Butzbach 31:22 (12:9)


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 2.35
Stimmen: 14


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden



Re: Das Wort des Trainers (Punkte: 1)
von miho am Montag, 30.Dezember. @ 16:04:27 CET
(Userinfo | Artikel schicken)
Hallo Herr Dapper !
interpretieren Sie bitte "unforced errors"; kommen die auch bei dual konvertiert agierenden Systemadaptionen vor ???