Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 SG La/Do III - TUS Vollnkirchen II 22:19 (9:8)

Männer BZ-C Trotz einer schwachen Leistung behielt die Schwierst im Derby gegen den TUS Vollnkirchen II mit 22:19 (9:8) die Oberhand. Die Gäste spielten trotz eines dünnen Kaders sehr gut mit und ließen sich erst in der 2. Spielhälfte abschütteln bevor sie gegen Ende der Begegnung noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.
...


Die Schwierst startete gut in die Partie und ging durch Safran und Nabo mit 2:0 in Führung. Der TUS Vollnkirchen II spielte konzentriert und versuchte durch schnelles Spiel immer wieder Lücken in der Schwierst-Abwehr zu reißen. Aber auch per Tempogegenstoß waren die Gäste erfolgreich, so dass es nach 12. Spielminuten nur 5:5 aus Sicht der Schwierst stand. Auch gegen die offensive Gästeabwehr tat sich die Schwierst schwer. Zu oft verstrickten sich die Schwierstspieler in 1:1-Aktionen, so dass überhaupt kein Spielfluss aufkam.

Beim 5:6 und 6:7 führten sogar die Gäste aus dem Hüttenberger-Ortsteil. Drei Tore in Folge (2x Safran + Präsi) bedeuteten das 9:7 für die Schwierst und in den Schlusssekunden bestand sogar die Möglichkeit die Führung evtl. auf 3 Tore auszubauen, doch leider kamen die Gäste noch mal in Ballbesitz und konnten auf 9:8 verkürzen.

Die 2. Spielhälfte ist schnell beschrieben. Die Gäste bissen sich nun an der Abwehr und dem wiederum sehr starken Bubi die Zähne aus und durch Tempogegenstöße bzw. 2. Welle konnte die Schwierst den Vorsprung ausbauen (17:11, 47. Spielminute). In dieser Phase waren vor allem Dirk und Bernd (6 von 8 Toren) sehr erfolgreich. Die Gäste konnten noch mal auf 20:17 verkürzen, doch ein Doppelschlag von Henno und zwei Gästetore bedeuten den Endstand von 22:19.

Zu erwähnen sollte doch noch die Schiedsrichterleistung sein. In einem fairen Spiel brachte es der schwache Schiedsrichter fertig bei beiden Mannschaften Kopfschütteln auszulösen. Sei es die die 2-Minutenzeitstrafe gegen einen jungen Gästespieler, nachdem dieser nur versucht hatte den Ball beim Tempogegenstoß zu erreichen oder bei den 2-Minutenzeitstrafen gegen Bernd und Nabo.

Durch den 6. Sieg in Folge behauptete die Schwierst die Tabellenführung in der Bezirksliga C-Süd, doch die HSG Pohlheim III bleibt nach dem deutlichen 33:22-Sieg gegen die TG Friedberg II der Schwierst auf den Fersen. Im nächsten Spiel gegen die SG Rechtenbach III muss eine deutliche Leistungssteigerung her, nicht das es ein böses Erwachen gibt.

es spielten:
Bubi im Tor, Dirk (8/1), Safran (3), Bernd (3), Stefan (2), Henno (2), Nabo (1), Erik (1), Präsi (1), Ütt (1), Markus, Becki und Horni (n.e.)



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-C
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-C:
Langgönser ''Schwierst'' gewinnt das „wichtigste Spiel der Saison“


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden


Vorhandene Themen

Männer BZ-C