Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 wJC: HSG K/L– HSG MainHandball 38:21 (17:9)

wJC Tabellenführer setzt Ausrufezeichen
(vk) Es bleibt auch nach dem zehnten Spieltag in der Handball-Oberliga Hessen der weiblichen Jugend C (Gr. Mitte) und vor dem Spitzenspiel am kommenden Samstag in Oberkleen zwischen Kleenheim/Lang-Göns und Wettenberg spannend.

Tabellenführer SG Kleenheim/Lang-Göns (19:1 Punkte) setzte im Spitzenspiel gegen den Vierten HSG MainHandball (12:8) mit einem überdeutlichen ...

38:21 (17:9)-Sieg ein deutliches Ausrufezeichen.
Noch höher gewann der Zweite HSG Wettenberg (17:3) das Derby gegen Schlusslicht HSG Hungen/Lich (2:18) beim 39:20 (16:9)-Erfolg.
Völlig überraschend ist der Tabellendritte HSG Goldstein/Schwanheim (13:7) nach einer 15:20-Heimniederlage gegen den Sechsten wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt (4:16) aus dem Titelrennen wohl ausgeschieden.
Sich wieder ein positives Punktekonto verschaffte der Fünfte TV Hüttenberg (11:9) nach dem 28:23-Heimsieg über den Vorletzten TSG Münster (2:18).

SG Kleenheim/Lang-Göns – HSG MainHandball 38:21 (17:9)
Das war schon beeindruckend, was der Tabellenführer gegen eine Mannschaft abrief, die zum Kreis der Titelanwärter zählte und Wettenberg die erste Saisonniederlage beigebracht hatte. Nach fünf Minuten traf die großgewachsene Celina Rüspeler zum 3:0 und Hannah Lüdge erhöhte auf 8:2 (11.) . Nach 20 Minuten hatte der Gast auf 7:13 verkürzt. Die Seiten wurden beim 17:9 für die Langgönserinnen gewechselt. Nach Wiederbeginn marschierte der Tabellenführer weiter und Antonia Schäfer gelang beim 22:12 (34.) eine Zehn-Tore-Führung, die die Mannschaft über 31:17 (46/Lüdge) auf den 38:21-Endstand ausbaute. „Wir haben von Anfang an wenig technische Fehler gemacht und dem Gegner den Schneid abgekauft“, erklärte der Langgönser Trainer Christian Manderla. Beim Gast konnte Hessenauswahlspielerin Lilly König (9 Tore) noch unter der zweistelligen Quote gehalten werden. Emelie Bachenheimer, ebenfalls Hessenauswahlspielerin, arbeitete gut gegen Lilly König. „Celina Rüspeler hat in der 3:2:1-Deckung für Ordnung gesorgt“, lobte Manderla. Vielfach gelangen einfache Tore über die erste und zweite Welle. Dabei war die ebenfalls zum Kader der Hessenauswahl gehörende Kira Suchantke (13 Tore) eine tolle Abnehmerin. „Das schnelle Spiel hat sich die gesamten 50 Minuten durchgezogen, die Mannschaft hat auch nach einer klaren Führung weiter Gas gegeben und nicht nachgelassen“, freute sich Manderla, der allen Spielerinnen Einsatzzeiten gewährte.

SG Kleenheim/Lang-Göns:
Bork, Linke; Schäfer (5), Suchantke (13), Bachenheimer (3), Bietz (1), Rüspeler (5), Schächer (1), Anna Schaum (2), Weber (1), Böhm, Lüdge (7).



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema wJC
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema wJC:
Qualifikation zur Oberliga – Wbl. Jgd. C


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden