Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 wJB: HSG Kleenheim/Lang-Göns - HSG Dilltal. 17:24 (8:10)

wJB Trotz Niederlage überzeugt

Am letzten Spieltag der Saison war kein geringerer als der Tabellenführer in Kleenheim zu Gast.
Im Hinspiel war die HSG Kleenheim/Lang-Göns noch chancenlos und musste eine bittere 35:13 Niederlage hinnehmen. Die Trainer Daniel Schier und Jürgen Spies versuchten heute die Mannschaft auf den Gegner einzuschwören, - hatte man gegen den Tabellenführer ...

ja nichts zu verlieren. Konzentriert-geduldig im Angriff und aggressiv-bissig in der Abwehr, so wollte man Dilltal ärgern, und vielleicht doch die Überraschung schaffen. Dilltal begann erwartet stark und lag mit 2:0 in Führung ehe Olivia Pietzner, nach schönem Anspiel von Emelie Bachenheimer, der Anschlusstreffer gelang. Im Anschluss konnte Dilltal den 2-Tore-Vorsprung zwar wieder herstellen, es gelang dem Tabellenführer jedoch nicht den Vorsprung weiter auszubauen. Die HSG Kleenheim/Lang-Göns blieb weiter dran und konnte beim 6:6 sogar den Ausgleichstreffer erzielen. Dilltal kam wieder besser ins Spiel und über die Stationen 6:7, 7:8 und 7:10 wurden beim Stande von 8:10 die Seiten gewechselt.

In der Pause versuchten die Trainer der HSG Kleenheim/Lang-Göns die Mädels weiter zu motivieren um die HSG Dilltal weiter unter Druck zu setzen.
Dilltal zeigte sich nach Wiederanpfiff verunsichert und fand nicht sofort ins Spiel. Die HSG Kleenheim nutze die Verunsicherung und konnte beim Stande von 10:10 erneut ausgleichen. Dilltal bäumte sich auf und lag beim 11:13 wieder mit zwei Toren in Führung. Kleenheim kämfte sich wieder heran und Emelie Bachenheimer gelang mit einem verwandelten 7-Meter Strafstoß der viel umjubelte Ausgleich zum 13:13.
Dilltal kam jetzt besser ins Spiel und zeigte das man nicht ohne Grund auf dem ersten Tabellenplatz steht. In der nun entscheidenden Phase des Spiels gelangen Dilltal die einfacheren Tore und die HSG Kleenheim/Lang-Göns hatte dem nun nichts mehr entgegen zu setzen. Beim Stande von 20:15 für Dilltal war das Spiel entschieden und die Mädels aus Kleenheim/Lang-Göns mussten sich in die Niederlage ergeben. Dilltal lies nun nichts mehr anbrennen und kam so zu einem verdienten 24:17 Sieg.

Es spielten:
Im Tor Tascha Spies und Jasmin Oelze, Alica Heidt, Emelie Bachenheimer 3 (1), Hannah Itter 3, Hannah Lüdge 2, Lauren Bretz 4, Lena Gerten 1, Lucie Schieferstein, Nina Acetino 1, Olivia Pietzner 3

Die Einstellung der Mannschaft war heute Top, -gelang es doch den Mädels dem Tabellenführer und Meister der BOL über weite Strecken des Spiels Paroli zu bieten. In einer durchwachsenen Saison mit Höhen und Tiefen, erreicht die Mannschaft verdientermaßen mit dem 7. Tabellenplatz ihr selbst gesetztes Saisonziel.

Mannschaft und Trainer bedanken sich bei allen Helfern, Eltern, Fans und Sponsoren, ohne deren Hilfe vieles nicht möglich gewesen wäre.



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema wJB
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema wJB:
Gegendarstellung des Spielberichts des TV Gettenau


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden