Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 1.Männer LL: TG Friedberg – TSV Lang-Göns 27:33 (11:17)

1Männer Funke-Festspiele in der Wetterau

Der TSV Lang-Göns ist die Mannschaft der Stunde in der Landesliga Mitte und nunmehr seit sieben Spielen ungeschlagen. Auf dem Papier heißt das immer noch Platz drei, allerdings ist man nur noch einen Punkt hinter den beiden Führenden aus Hüttenberg und Breckenheim zurück, da der TVB überraschend in Holzheim verloren hat.

Die Schützlinge von Michael Razen, ...

die immer noch ohne Sascha Weigel, Philipp Spelkus und Jan Schuchmann auskommen mussten, gaben sich diesmal keine Blöße und holten souverän die geforderten zwei Punkte mit einem Sieg in Friedberg. Die Taktik der Friedberger schien einfach strukturiert: Mit Robin Jänicke suchte man sich den Führungsspieler heraus, um diesem im ersten Angriff erstmal mit einem gezielten Schlag niederzustrecken. Gestützt von einem offensichtlich unter diversen Unzulänglichkeiten leidenden Friedberger Publikum versuchte man auch die Schiedsrichter Parlak / Schmidt noch zu beeinflussen. Bei diesen handelte es sich original um die Referees aus dem „Wunder von Goldstein“, welche auch diesmal ihrer Aufgabe gerecht wurden und mit einer klaren Linie überzeugten. Trotz allem schien Lang-Göns in den ersten Minuten nicht in die Spur zu finden. Friedberg ging bis zum 4:2 in Führung, im Gegenzug tat sich der TSV vor allem im Angriff schwer, in Bewegung zu kommen. Einzig Rene Funke, der acht seiner zehn Tore im ersten Spielabschnitt erzielte, hielt den Gast zuerst im Spiel und war später maßgeblich daran beteiligt, dass man sich nach dem 4:4 – Ausgleich sofort absetzen konnte. Gegen seine unnachahmlichen Standwürfe aus dem Rückraum hatte die TG nichts entgegen zu setzen. Die Lang-Gönser Deckung bekam die ähnlich unkonventionellen Würfe von Andre Avemann nie in den Griff, war aber ansonsten gewohnt stabil. Nach 21 Spielminuten hieß es 7:10 und der Tabellendritte wurde nun immer besser und konnte sich auf seine Angreifer Hopp, Lang, Reitz und Zapf verlassen. Bis zur Halbzeit hatte man sich bereits vorentscheidend auf 11:17 abgesetzt.

Im zweiten Spielabschnitt gab es keine Überraschungen mehr, sodass am vierten Auswärtssieg der Lang-Gönser keine Zweifel mehr aufkamen. Die Führung wurde souverän verteidigt und die Gästemannschaft überzeugte vor allem durch ihr diszipliniertes Auftreten, worüber sich das Trainergespann Razen / Fähler besonders freute. Eine Viertelstundevor dem Ende stand es 20:25, meist blieb es bei Fünf-Tore-Führungen und am Ende hieß es dann verdientermaßen 27:33. Und so hatte auch Betreuerpraktikant und Taxi-Stiebler – Betreiber Nils Laudt nach seiner gewonnenen Seitenwahl umso mehr Gründe zur Freude.

Es spielten: Markus Schmidt und Dennis Hepp im Tor; Rene Funke (10/4), Philipp Reitz (6), Dennis Hopp (4), Stefan Lang (4), Robin Zapf (4), Robin Jänicke (2), Yannick Weiß (2), Jerome Jänicke (1), Markus Schwalb, Bastian Schmidt, Tobias Marx und Michael Bepler.

Am kommenden Freitag, dem 2. Dezember geht es zu ungewohnter Zeit um 20:15 Uhr im Heimspiel gegen die Zweite Mannschaft der HSG VfR Eintracht Wiesbaden, die schwer auszurechnen ist weil sie öfters personelle Unterstützung aus der Oberligamannschaft erhält. Die beiden Folgetage stehen traditionell im Zeichen des Lang-Gönser Weihnachtsmarktes, wo der TSV auch dieses Jahr wieder einen Stand betreibt.

Hier nochmal zur Information der Originaltext aus der Weihnachtsmarkzeitung: Die Abteilung Handball des TSV Lang-Göns lockt auch in diesem Jahr wieder mit ihren leckeren Schaschlikspießen an den eigenen Stand. Nach dem erfolgreichen Debüt im Vorjahr wurde das Angebot etwas modifiziert. Neben diversen Kaltgetränken und heißen Caipis wird es diesmal auch Glühwein geben, dazu fetzige Tanzmusik unter der Leitung von Saint-Tropez-Robbie, dem kultigen DJ aus der Region. Die durch hiesige Stickeraktion unglaublich berühmt gewordenen Männer hoffen natürlich aus ihrer neu gewonnenen Popularität Kapital zu schlagen und sind bestens vorbereitet. Also schaut vorbei, es lohnt sich!



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema 1Männer
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema 1Männer:
SG Männer I - HSG K/P-Göns/Butzbach 31:22 (12:9)


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden