Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 2.Männer BZL A: TSV Lang-Göns II - HSG Wettenberg III 25:28 (12:13)

Männer BZ-A Mettigel ohne Biss

(Mai) Die zweite Männermannschaft des TSV Lang-Göns empfing am vergangenen Sonntagnachmittag die HSG Wettenberg III und gab nach einer 25:28-Niederlage die ersten Punkte in der Bezirksliga A ab.
Vier Siege und 8:0-Punkte war die bisherige Bilanz der Mettigel-Truppe von Trainer Thomas Jung in der Bezirksliga A. Nun empfing die B-Klassen-Meistertruppe das Team der HSG Wettenberg III, gegen welche man gern die nächsten Punkte in der aktuellen Runde einfahren wollte. Doch dieses Vorhaben versprach kein lockerer Spaziergang zu werden, denn die jungen Gäste aus Wettenberg kamen ...

hungrig und motiviert nach einer Serie von drei Niederlagen in die Karl-Zeiss-Halle. Vor dem Beginn der Partie entschied sich Trainer Jung wieder dafür, auf die bisher erfolgreiche 3-2-1-Deckung zurück zu greifen. Doch schon in den ersten Spielminuten fehlte die Abstimmung in der Defensive der Männer Zwo. Denn immer wieder kam die HSG durch einfache Aktionen im Angriff zu leichten Toren. Dies wurde dann besonders bei den Einläufen der Wettenberger deutlich, durch welche die Abwehr der Mettigel-Truppe viel zu schnell die Abstimmung untereinander verlor. So konnten sich die Gäste trotz Toren durch Peter Clasen von Linksaußen (4:5), Thomas Rompf von Halblinks (7:7) und Christian Manderla via Tempogegenstoß (11:12) bis zum Ende der ersten Hälfte eine knappe Führung sichern. Beide Mannschaften gingen dann mit einem 12:13-Spielstand in die Halbzeitpause.

Mit dem Wiederanpfiff schien die Waage nun doch langsam zu Gunsten der Männer Zwo zu kippen. Denn nach zwei Toren von Klaus Beppler (13:13, 14:13), hatte man die Partie gedreht und die Führung übernommen. Leider fehlte auch in der zweiten Halbzeit der Defensive der nötige Biss, was verhinderte, dass man sich von den Gästen deutlicher absetzen konnte. Bis zur 47. Spielminute hielt die Mettigel-Truppe die Führung weiterhin in den eigenen Händen (Thomas Stoll, 7m 20:19), doch dann kam die Zeit der HSG. Fehlwürfe und Ballverluste im Angriff, bestraften die Gäste sogleich mit Tempogegenstoß-Toren und wenn dies mal nicht gelang, fanden sie ohne Probleme ihren Kreisläufer, der dann frei zum Torabschluss kam. In den letzten Minuten des Spiels versuchte die Männer Zwo noch einmal sich heran zu kämpfen, was leider nicht mehr gelang und in einem dann so verdienten Sieg der HSG Wettenberg III endete (25:28).
Die Torhüter ohne guten Tag, der Angriff teilweise wirkungslos und die Abwehr ohne die nötige Aggressivität, dies alles verhinderte den erhofften fünften Sieg der Mettigel-Truppe. Nun im nächsten Spiel geht es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Hüttenberg, wo von Seiten der Männer Zwo eine weitaus bessere Tagesleistung abverlangt und benötigt wird.

Am Samstag dem 28.10.2017 empfangen die Mannen um Hopp, Kühn und Co. die Mannschaft des TV Hüttenberg III. Anpfiff ist um 17.30 Uhr in der Karl-Zeiss-Halle. Freunde und Gönner der Männer Zwo sind wie immer herzlich willkommen.

Für den TSV Lang-Göns II spielten:
Hopp und Mai im Tor;
Kühn, Schiffner, K. Beppler (4), Aras (1), Stoll (5/3), Morello, Clasen (2), Schulze (2), Rompf (6/2), Manderla (2), Frickel (1) und F. Beppler (2).
Trainer: Thomas Jung
MV: G. Hopp, W. Lüdge



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-A
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-A:
SG-Zwote glänzte trotz Niederlage!


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden