Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 2.Männer BZL A: TSV Lang-Göns II - MSG Florstadt/Gettenau II 25:19 (10:9)

Männer BZ-A Für Hermann!

(Mai) Die zweite Männermannschaft des TSV Lang-Göns empfing am vergangenen Sonntagnachmittag die MSG Florstadt/Gettenau II und startete mit einem 25:19-Sieg erfolgreich in die Rückrunde der Bezirksliga A.

Nach dem Heimerfolg gegen die KSG Bieber, standen die Sterne für die Mettigel-Truppe von Trainer Thomas Jung nicht gerade günstig. Denn im Vorfeld der Partie gegen das Team der MSG Florstadt/Gettenau II, fielen ausgerechnet mit Thomas Rompf und Hermann Pothmann, zwei der ...

besten Werfer in der bisherigen Runde aus. Besonders der Ausfall von Spieler Nummer Sieben (HP7) hatte die Sportskameraden der Männer Zwo schwer getroffen, wessen Trikot dann aber als Motivationsschub die ganze Partie über am Zeitnehmertisch für jeden Spieler zu sehen war. Doch trotz dieser ungünstigen Sternenkonstellation herrschte unter den Jungs von Trainer Jung keine Weltuntergangsstimmung, denn als der Anpfiff des Schiedsrichter-Gespanns Allendörfer/Auth erklang, galt einzig eine Devise: Für Hermann! Nach absolvierter Skifreizeit war es dann gerade Klaus Beppler, welcher seine Mannschaft in der ersten Halbzeit vorantrieb. Als hätte er eine Woche lang nichts anderes getan, als Schneebälle gegen einen Berg zu hämmern, machte er in bester Hermann-Pothmann-Manier einen klasse Job auf der Mittelmann-Position. Doch auch die Abwehr der Männer Zwo wirkte wesentlich wacher als noch einige Tage zuvor im Spiel gegen die KSG Bieber. Mit einer stark agierenden 6:0 Abwehr oder mit der Manndeckung eines einzelnen Spielers, stellte man die Gäste immer wieder vor schwierige Aufgaben. Gelang es ihnen dann doch einmal die Defensive des Heimteams zu überwinden, war es Goalie Michael Hopp, welcher mit seinen Paraden das Team weiterhin auf Kurs hielt. Das man nach den Toren von Sascha Kegel (2:2, Rechtsaußen), Adrian Kühn (7:5, Rückraum links), Robin Zapf (8:6, Rückraum rechts) und Klaus Beppler (10:8, Siebenmeter), nicht mit einer höheren Führung in die Pause ging, lag leider an den unnötigen Ballverlusten im Angriff und nach Ballgewinnen.

In den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte gelang es der Mettigel-Truppe von Trainer Jung die Führung zu behaupten und dann in der folgenden Spielzeit langsam auszubauen. Vor allem zwischen der 34. und 42. Spielminute war es Robin Zapf, welcher mit seinen Toren von Rechtsaußen dafür sorgte, dass der Vorsprung gegenüber den Gästen aus Florstadt/Gettenau weiter anwuchs. Aber besonders in der Defensive agierte die Mettigel-Truppe weiterhin hellwach und sorgte so dafür, dass die Gäste aus der Wetterau im Angriff nichts Zählbares einfahren konnten. So hatte dann die Männer Zwo den Vorsprung fünf Minuten vor Schluss, nach den Toren von Peter Clasen (17:13, Rückraum links), Jens Müller (18:14, Rückraum rechts), Nik Morello (21:16, Linksaußen) und Klaus Beppler (24:16, Rückraummitte), auf ganze acht Zähler ausgebaut. In der restlichen Spielzeit erlaubte man der Gastmannschaft wieder etwas heran zu kommen, aber am Ende durfte man eine starke Teamleistung und den damit verbunden 25:19-Heimsieg feiern.

An dieser Stelle gilt es noch einmal besonders Robin Zapf für seine Unterstützung zu danken. Auch vielen Dank an Erste Männer Coach Michael Razen, das er weiterhin die Mettigel-Truppe unterstützt und diesen Spieler zur Verfügung stellte. Zum Schluss sei noch einmal eine Botschaft an Trainer Thomas Jung hier überbracht: Unter Zwanzig Coach? KISTE!!!

Am Samstag dem 3. Februar 2018 geht die Reise der Mannen um Aras, Mai und Co. zur Mannschaft des TSV Södel I. Anpfiff ist dort um 19.30 Uhr in der Turnhalle Södel. Freunde und Gönner der Männer Zwo sind auch auswärts immer herzlich willkommen.

Für den TSV Lang-Göns II spielten:
M. Hopp und Mai im Tor;
Kühn (1), Kegel (3), Schiffner, K. Beppler (7/2), Zapf (7), Aras, Müller (3), Schmidt, Morello (1), G. Beppler und Clasen (3).
Trainer: Thomas Jung
MV: G. Hopp



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-A
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-A:
SG-Zwote glänzte trotz Niederlage!


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden