Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

 2.Männer BZL A: HSG Grünberg/Mücke I - TSV Lang-Göns II 30:18 (14:4)

Männer BZ-A Männer Zwo kommt in Grünberg unter die Räder

(Mai) Die zweite Männermannschaft des TSV Lang-Göns war am vergangenen Samstagabend zu Gast bei der HSG Grünberg/Mücke I und wurde dort mit einer 30:18-Niederlage im Gepäck wieder nach Hause geschickt.

Eine Woche nach der bitteren Heimniederlage gegen die HSG Lumdatal II, war für das nächste Spiel das Ziel eindeutig klar formuliert worden: Besser spielen und ...

Punkte mit nach Hause nehmen. Um dieses Ziel erfolgreich umzusetzen, begab sich die Mettigel-Truppe von Trainer Thomas Jung auf den Weg in Richtung Sporthalle Theo-Koch-Schule Grünberg. Hier wurde man von dem gegenwärtigen Tabellenletzten der Bezirksliga A der HSG Grünberg/Mücke I empfangen, welche man im Hinspiel zu Hause mit 32:26 schlagen konnte. Bis zur siebten Spielminute lief aus Sicht der Männer Zwo alles nach Plan, als Johannes Biermann aus dem linken Rückraum zum 1:3 den Ball im Netz der Gastgeber platzieren konnte. Doch was das Team von Trainer Jung danach auf dem Spielfeld ablieferte, kann man nur als die schlechteste Leistung in der Geschichte der Männer Zwo bezeichnen. Durch unkonzentrierte Torabschlüsse, verworfene Siebenmeter und unnötigen Ballverlusten, gelang es der Mettigel-Truppe in den restlichen 23 Minuten der ersten Halbzeit lediglich nur noch ein Tor zu erzielen. Dank dieser Leistungen konnte das Team um Andre Walter einen starken 13:0-Lauf vor heimischen Publikum auf das Parkett legen, worunter einige Treffer zu oft nach Ballverlusten in Tempogegenstoß-Toren durch die HSG resultierten. So verabschiedeten sich beide Mannschaften nach dem Pausenpfiff mit einem Spielstand von 14:4 in die Kabinen.

Mit Anpfiff der zweiten Spielhälfte, lief man an sich dem aus der ersten Spielhälfte entstandenen Rückstand nur noch hinterher. Obwohl die Offensive im Vergleich zu den ersten dreißig Minuten wesentlich fokussierter agierte, konnte man kurzzeitig den Rückstand lediglich auf sieben Zähler verringern. Sechs Minuten vor Schluss schien dann der letzte Funke von Spiellust die Männer Zwo verlassen zu haben, da man den Hausherren die Gelegenheit gab noch ganze sechs Tore in dieser Zeit zu erzielen. Negativer Höhepunkt war zum Ende der 30. Treffer der HSG per Siebenmeter, was letztendlich einen Endstand von 30:18 bedeutete. Zusammenfassend ist die HSG der verdiente Sieger und die Leistung der Männer Zwo nicht gerade Bezirksliga A würdig. Nun heißt es unter der Woche für das Team um Klaus Beppler wieder die vorhandenen Stärken erwachen zu lassen, damit im kommenden Spiel in Wettenberg, nicht noch einmal solch eine Leistung dargeboten wird.

Am Sonntag dem 4. März 2018 geht die Reise der Mannen um Beppler, Clasen und Co. zur Mannschaft der HSG Wettenberg III. Anpfiff ist dort um 14.00 Uhr in der Sporthalle der GS Launsbach. Freunde und Gönner der Männer Zwo sind auch auswärts immer herzlich willkommen.

Für den TSV Lang-Göns II spielten:
Mai im Tor;
Funk, Kegel (2), Schiffner, K. Beppler, Biermann (5), Aras, Müller, Schmidt, Morello (1), G. Beppler, Clasen (6/1) und Rompf (4).
Trainer: Thomas Jung



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-A
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-A:
SG-Zwote glänzte trotz Niederlage!


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden