Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 Männer III - BZ C: Langgönser ''Schwierst'' gewinnt das „wichtigste Spiel der Saison“

Männer BZ-CLanggönser Dritte stürzt den Tabellenführer TV Mainzlar ! Am Donnerstag, den 06.02.03, war es endlich soweit, das Spiel gegen Tabellenführer und Aufstiegsfavorit TV Mainzlar II, der bis dato erst ein Spiel verloren hatte und die Tabelle in der Männer D Mitte souverän anführte, stand an. Und es war ein Spiel das die Bezeichnung Spitzenspiel wirklich verdiente. Von begeisterndem....

...Tempohandball, über den nötigen Kampf und Verbissenheit bis zu einer unglaublich spannenden und dramatischen Schlussphase – dieses Spiel bot wirklich alles. Eigentlich war die Ausgangsposition für unsere Mannschaft eher schlecht – am Sonntag hatte man das Spiel gegen den Zweitplatzierten HSG Pohlheim V unglücklich mit 16:15 verloren und sich damit eigentlich schon aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Zudem gelten die Mainzlarer als sehr konterstark, was unserem Team schon des öfteren Probleme bereitet hatte. Im Spiel zeigte die „Langgönser Schwierst“ wieder zwei komplett verschiedene Halbzeiten. In der ersten Halbzeit spielte man mal wieder „Handball vom anderen Stern“ und brachte die Mainzlarer phasenweise zur Verzweiflung, in der zweiten brachte man siech wieder einmal selbst zur Verzweiflung. Auch durch eine acht Tore Halbzeitführung konnte man keine Ruhe ins Spiel bringen und ermöglichte den Mainzlarern durch eine Unmenge an Fehlwürfen, technischen Fehlern und Unkonzentriertheiten in der Abwehr sogar noch zu zwischenzeitlichen Ausgleich zu kommen. Würden die Spiele zur Halbzeit abgepfiffen – unsere Mannschaft wäre längst uneinholbar davongezogen. Um auch weiterhin oben mitzuspielen müssen die Schwächephasen im zweiten Durchgang abgestellt werden. Hierfür wurden für die jetzt folgende 4-wöchige Spielpause verschärftes Konditionstraining und zusätzliche Trainingseinheiten samstags angekündigt. Zum Spiel: Die SG startete gewohnt furios und ging binnen Minuten mit 2:0 in Führung. Erst durch einen unglücklich ins Tor abgefälschten Ball von „Schoppo“ Kreiling konnten die Mainzlarer auf 2:1 verkürzen. Der Anfangsoffensive der SG, in Verbindung mit einer sehr gut agierenden Deckung, die immer wieder zu Mainzlarer Ballverlusten und Tempogegenstoßgelegenheiten führte, konnten die Mainzlarer nichts entgegensetzten und sahen sich in der elften Minute bereits mir 8:2 im Hintertreffen. Von nun an gestaltete sich das spiel etwas offener und beide Mannschaften kamen zu regelmäßigen Torerfolgen – in der 19 Minute stand es dann 14:9 für die SG. Mainzlar haderte in der Folgezeit des öfteren mit dem Schiedsrichter, der in diesen Situationen konsequent durchgriff und die Mainzlarer Spieler und auch die Bank entsprechend mit Zeitstrafen belegte. Die daraus resultierende Überzahl konnte die SG nutzen und sich mit einem Zwischenspurt bis auf 19:10 absetzen. In die Pause ging man dann mit einer eigentlich beruhigenden 19:11 Führung. Trotz der hohen Führung zeigte sich in der ersten Halbzeit die Stärke der Mainzlarer Mannschaft – sie erzielte sämtliche Tore über die Außen, den Kreis oder per Tempogegenstoß. Die zweite Halbzeit verlief zunächst ausgeglichen. Bis zum 22:14 konnten die Langgönser die Führung halten, aber nicht weiter ausbauen. Nach dem 24:18 kam bei der SG allerdings der große Einbruch. Vorne gab es gegen die, in dieser Phase gut stehende und teilweise mit Manndeckung agierende, Mainzlarer Deckung kein Durchkommen und in der Abwehr stimmte es auch nicht, was die Mainzlarer mit vielen Toren über die Außen und den Kreis nutzten. Mit zwei Tempogegenstoßtoren schafften die Mainzlarer den schon nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich zum 24:24. Die letzten 10 Minuten wurden dann zu einem wahren Krimi. Und Phasenweise auch härter in der Gangart, was wiederum viele Zeitstrafen nach sich zog. Teilweise standen nur 8 Feldspieler auf dem Parkett. Tommy Mappes brachte die SG wieder mit 25:24 in Führung. Diese hielt aber nur einen Angriff stand, die Mainzlarer glichen erneut aus (25:25) Durch einen Siebenmetertreffer von „Bänker“ Kai Uwe Schaaf und ein weiters Tor von Alexander “Präsi“ Klös konnte man sich auf 27:25 absetzen. Doch auch diese 2-Tore Führung hatte nicht lang bestand. Die Mainzlarer schafften beim 27:27 den erneuten Ausgleich. Eine Situation die die SG eigentlich kennt – gegen den TSV Launsbach, gegen den übrigens der gleiche Schiedsrichter das Spiel leitete wie gegen die Mainzlarer, hatte man ebenfalls eine Halbzeitführung verspielt und am ende unglücklich mit 24:23 verloren. Doch diesmal schaffte man es sich noch mal auf 29:27 abzusetzen. Mainzlar verkürzte per Tempogegenstoß auf 29:28. Als noch circa eine Minute zu spielen verlor man im Angriff den Ball und eröffnete Mainzlar so die Möglichkeit noch zum Ausgleich zu kommen. Doc auch diese verloren den Ball und der folgende Tempogegenstoß der Langgönser konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden was uns 3 Sekunden vor Schluss noch einen Siebenmeter einbrachte, der dann den 30:28 Sieg endgültig sicherstellte.

Für Langgöns spielten: Marco Kreiling (1-39min, 49-60min ), Andreas Klös(40-49min) Tommy Mappes (7) Markus Rühl (1), Kai Uwe Schaaf (9/4) Christian Klös (1), Henning Wenzel (6/2) Jens Luh, Lars Rühl, Bernd Rohleder (2) Alexander Klös(3), Frank Schieferstein (1)

Nachschlag : In einem weiteren Spitzenspiel der Männer D Mitte schlug die HSG Pohlheim V am Sonntag den TV Mainzlar II mit 28:26. Damit liegt die SG Langgöns/Dornholzhausen nach Minuspunkten nur noch einen Punkt hinter diesen beiden Mannschaften, die nun punktgleich an der Tabellenspitze stehen.




 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-C
· Nachrichten von sglado


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-C:
Langgönser ''Schwierst'' gewinnt das „wichtigste Spiel der Saison“


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.6
Stimmen: 75


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden